Hotspots zum Dialog und zur Fortbildung

Seit vielen Jahren veranstaltet der Väteraufbruch für Kinder in Kooperation mit seinen Kreis- und Landesvereinen und zunehmend auch mit externen Kooperationspartnern an wechselnden Orten eintägige und abendliche Fachveranstaltungen, zu denen wir renommierte Wissenschaftler und Angehörige der familialen Professionen als Referenten und Diskussionegäste einladen.

Zielgruppe dieser Veranstaltungen sind meist Menschen, die im Kontext von Trennung und Scheidung beruflich tätig sind, wie zum Beispiel Juristen, Sozialpädagogen und Sozialarbeiter, Psychologen, etc..

Die Veranstaltungen stehen selbstverständlich auch interessierten Eltern und in der Selbsthilfe engagierten Personenkreisen offen.

Es werden Themen behandelt wie Vereinbarkeit von Beruf und Familie, Ausgestaltung einvernehmlicher Betreuungsregelungen, Wechselmodell/Doppelresidenz, Strategien zur Vermeidung von Eltern-Kind-Enfremdung, neueste familienrechtliche Entwicklungen, et cetera.

Wenn Sie sich über die nächsten geplanten Fachveranstaltungen informieren wollen, oder wenn Sie Interesse haben, dass der Väteraufbruch in Ihrer Nähe eine Fachveranstaltung organisiert, wenden Sie sich gerne per eMail an die Bundesgeschäftsstelle:

bgs@vafk.de