< Vorheriger Artikel
Samstag, 02. September 2017 Torsten Fabricius
Sa., 2. September in Hamburg

Seminar: Schuldige suchen oder Lösungen finden?

Ein familienrechtliches Seminar zu Streitkultur und Kommunikationskompetenz von und mit Hartmut Haas

Gute Ergebnisse müssen kein Widerspruch zu Streitkultur und Kommunikationskompetenz sein. Trennungskonflikte der Eltern sind immer eine große Herausforderung an die Kinder. In einem Ganztagsseminar sollen durch den Referenten Lösungswege aufgezeigt und in einer moderierten Diskussion gemeinsam erörtert werden. Von der ersten Trennungsbotschaft bis zum Schlusswort beim Oberlandesgericht soll neben der Frage nach dem 'Ob', vor allem die Frage nach dem 'Wie' gestellt und beantwortet werden.

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Freundinnen und Freunde,


der 'Väteraufbruch für Kinder e.V.' Bundesverein lädt zu einem besonderen Seminar in Hamburg ein, dessen Thementitel die entscheidende Frage für sich trennende Eltern und alle beruflich mit Trennung und Scheidung befassten Professionen beinhaltet:

Schuldige suchen oder Lösungen finden ?


Zielgruppen des Seminars sind Eltern, Politiker und Mitarbeiter der familialen Professionen wie Richter, Sozialarbeiter und Psychologen in Beratungsstellen und Jugendamt.


Gute Ergebnisse müssen kein Widerspruch zu Streitkultur und Kommunikationskompetenz sein. Trennungskonflikte der Eltern sind immer eine große Herausforderung an die Kinder. In einem  Ganztagsseminar sollen durch den Referenten Lösungswege aufgezeigt und in einer moderierten Diskussion gemeinsam erörtert werden. Von der ersten Trennungsbotschaft bis zum Schlusswort beim Oberlandesgericht soll neben der Frage nach dem 'Ob', vor allem die Frage nach dem 'Wie' gestellt und beantwortet werden.


Das Seminar wird geleitet von Hartmut Haas aus Hamburg. Er ist Mitglied im Bundesvorstand des Väteraufbruch für Kinder e.V. und leitet die Selbsthilfegruppe im Hamburg-Haus, in Hamburg-Eimsbüttel.


Anmeldeschluß für das Seminar ist der 26. August 2017
Weitere Informationen finden Sie unter:
https://vaeteraufbruch.de/index.php?id=seminar-loesungen-2-9-2017

Flyer herunter laden

Ihre Anmeldung richten Sie bitte an unsere Bundesgeschäftsstelle per eMail an:
bgs@vafk.de

Ihr Ansprechpartner ist unser Bundesgeschäftsführer Herr Rüdiger Meyer-Spelbrink


Seminarkosten:
Mitglieder: 30,00 €
Nicht-Mitglieder: 50,00 €
Getränke sind im Preis inbegriffen (Kaffee und Softdrinks)


Bankverbindung:
Sozialbank Hannover
IBAN: DE49 2512 0510 0008 4436 00
BIC: BFSWDE33HAN
Verwendungszweck: Seminar Haas 2 September 2017


Mit freundlichen Grüßen aus Hamburg
Ihr Christian Peters
Mitglied im Vorstand des Väteraufbruch für Kinder Landesverband Hamburg e.V.