< Vorheriger Artikel
Samstag, 12. August 2017 Nicola Wilbrand-Donzelli
Wechselmodell nach der Trennung

"Pendelkinder" haben mehr als ein Zuhause

Getrennt lebende Mütter und Väter wollen heute immer häufiger, dass ihre Kinder nicht mehr nur bei einem Elternteil leben. Sie entscheiden sich dann für das Wechselmodell, auch Paritätsmodell genannt, bei dem der Nachwuchs abwechselnd bei beiden Elternteilen wohnt, und zwar in einem möglichst gleichberechtigten Verhältnis. Ein Experte erläutert die Vorteile dieses Familienkonzepts.

www.t-online.de/leben/familie/erziehung/id_73612442/wechselmodell-nach-der-trennung-pendelkinder-haben-mehr-als-ein-zuhause.html